Biografie
Biography

Iskender Yediler

in Eskisehir/Türkei geboren
Lebt und arbeitet in Berlin

1972–74   
Fachoberschule für Gestaltung in München

1974–79
Fachhochschule für Gestaltung in München
Abschluß Diplom Graphik Designer

1981–83
Akademie der Bildenden Künste München
Bildhauereistudium

1984–87
Staatliche Kunstakademie Düsseldorf
Bildhauereistudium bei Prof. Ulrich Rückriem

Einzelausstellungen

2015
“Nepenthes/Suibriğigiller”, Galerie art ON Istanbul
“Skulpturen”, St. Regis Venice San Clemente Palace, Venice
“Blühende Landschaften revisited”, St. Gertrud, Kirche und Kultur, Köln

2014
“ALLMÜLL”, SPAM-Contemporary, Düsseldorf

2013
“açıklık-freiraum”, Initiative Bürgerzentrum Schuhfabrik e.V., Ahlen/Westfalen,
“Firagerofidugekafitogeri!” weitermachen!, Kunstverein Offenburg

2011
amschatzhaus, Neuss-Holzheim, “Auf geht’s”
E105, Berlin

2008
Kunstraum Kwadrat, Berlin
Galerie Andreas Höhne, München
›FRAGILITY‹, AXA Art Lounge, ART BASEL

2006     
Ballhaus Ost, Berlin, zusammen mit Anna Fasshauer

2004     
Tyrler Studio, Innsbruck

2002     
Forum Kunst Rottweil

2001     
Kunstverein Heilbronn

2000     
Sprengel Museum, Hannover, Intervention Nr. 20

1999     
Rheinisches Landesmuseum, Bonn
Galerie Saró Leon, Las Palmas, Gran Canaria

1998     
Galerie Christian Nagel, Köln (›Quasi dichotomatische Angelegenheit‹, mit Ulrich Strothjohann)
Galerie Katia Rid, München
Galerie Lindig in Paludetto, Nürnberg, zusammen mit Boris Michailov

1996     
Galerie Michael Janssen, Köln

1995     
Galerie Oliver Schweden, Muüchen

1994     
Galerie Tanja Grunert, Köln
Galerie Klemens Gasser, Bolzano, (E)

1993     
K-Raum Daxer, Muüchen (zusammen mit Ulrich Rueckriem), (K)
Galerie Bleich-Rossi, Graz

1991     
Galerie Tanja Grunert, Köln

1989     
Galerie Bleich-Rossi, Graz, (K)

K: Katalog / E: Edition

Gruppenausstellungen

2015
›Achtundvierzig Zwölf‹, Galerie Hammelehle und Ahrens Köln

2014
›Mensch und Maschine‹, Skulpturen-Triennale in Bingen
›Timberrrr‹, HORSEANDPONY Fine Arts Berlin

2013
›Die Sammlung Lorenz‹, neuesmuseum Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg
›Apokalyptik als Widerstand, Die Sammlung Tom Biber‹, Bayerisches Armeemuseum, Neues Schloss Ingolstadt
›Bildhauerzeichnungen der Gegenwart-Neuerwerbungen 1999 – 2012‹, Kunst Raum Rottweil
›The Legend of the Shelves‹, AUTOCENTER Berlin
›Schweben‹, Rathausgalerie, Kunsthalle München

2012
›Oh, Plastiksack!‹, Gewerbemuseum, Winterthur

2011
›Elgiz 10 Istanbul‹, Elgiz Museum of Contemporary Art, İstanbul
›I Love Aldi‹, Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen

2010
›Flachsland rauscht‹, E105, Berlin
›Transzendenz‹, Inc. Autocenter, Berlin
›Kunst von alten und neuen Meistern‹, Bugenhagenkirche, Hamburg

2009
›Looking for a New World‹, Kumamoto, Michima, Sendai, Japan

2008
›European Attitute‹, Zendai MOMA Shanghai
›Sommernachtsraum‹, CP Galerie Wiesbaden
›Sommerfest der Herzchen‹, Autocenter Berlin
›Made in Turkey‹, Paulskirche Frankfurt

2007
›Asia-Europe-mediations‹, Kunsthalle Faust,
Foro Artistico, Hannover,
WSNHID-College, Poznan
›Idyll‹, Künstlerverein Walkmühle, Wiesbaden
›Modern and Beyond‹, Santralistanbul, Istanbul
›Dialogues MÉDITERRANÉENS‹, Saint-Tropez
›Türkisch Delight‹, Städtische Galerie Nordhorn

2006
›Nice Fine Art…‹, Städtische Galerie im Alten Rathaus, Lahr
›Lang Leve Beeldhouwkunst!‹, Middelheim Museum, Antwerpen

2005
›Gotik und Moderne im Dialog‹, Fränkische Galerie, Kronach

2002
›Objekte & Skulpturen‹, Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf
›Private Öffentlichkeit‹, Museum Folkwang, Essen
›Hossa‹ Deutsche Kunst der 2000er Jahre, Centro Cultural Andratx, Mallorca

2000
›eight days a week‹, Bluecoat Gallery, Liverpool
›German Art in Moscow‹, Central House of Artist
›small sizes mixed‹ kjubh (Kunstverein), Köln

1999/2000
U.N.I. Projekt, Schnitt Ausstellungsraum, Köln und bei Wiensowski & Harbord, Berlin

1999
›Iskorpit‹ (aktuelle Kunst aus Istanbul), Badischer Kunstverein, Karlsruhe
›Renania Libre‹ Galerie Helga de Alvear, Madrid
›Jubel Preise‹ Produzentengalerie, Kassel

1998
›Arbeiten auf Papier‹ Galerie Katia Rid, München
›40 Tage – 40 Kuenstler‹ Galerie Oliver Schweden, München
›When Season becomes Form‹ Ausstellungraum Allianz-Versicherungs-AG,Koeln
›Iskorpit‹, Haus der Kulturen, Berlin
›Brückengang‹, Kunstprojekt, Koeln

1997
›Arbeiten auf Papier‹ Galerie Philomene Magers, Köln
›Plastik‹ Galerie Six Friedrich, Muenchen
›Symposion‹ – ICEBOX/Venetia Kapernekas, Athen

1996
Galerie Agathe Nisple, St. Gallen
›le temps d`été all and sundry‹, lukas&hoffmann, Köln
›Dialoge‹ Atatuerk Kültür Merkezi, Istanbul, K
›Dialoge‹ Kunstpalast Duesseldorf

1995
›Country Code‹, Bravin Post Lee, New York
›Blast 4: Bioinformatica‹, Koelnischer Kunstverein, Köln, E
›Pointen‹, Innsbruck, Umhausen, Graz, K
4th International Istanbul Biennial, Istanbul, K
›Arbeiten auf Papier‹ Griffel – Kunst, Hamburg, K

1994
›Grand Prix 94‹, Monaco
›Lo Specchio di Proteo‹, Rocca Paolina Perugia und Museum Alessandria
›Status Quo‹, Galerie Klemens Gasser, Bolzano
›Papierarbeiten und einige Skulpturen‹,Galerie Six Friedrich, München
›Absolute X-mas‹, Unique Works on Paper,Galerie Oliver Schweden, Muenchen

1993
›Der Baumeister‹, Exit Art, Bahnhof Köln-Deutz
›Grafica 1‹, Innsbruck, (K)

1992
›Papier, Papier‹, Galerie Six Friedrich, München
›Fuer die Galerie/Dealing with Art‹,Künstlerwerkstatt Lothringer Straße, Muenchen, (K)
Galerie Sophia Ungers, Köln, (K)
Anciens Etablissements Sacré, Lüttich

1989
Galerie Six Friedrich, München
Galerie Tanja Grunert, Köln

1988
Halle Rückriem, Köln

K: Katalog / E: Edition

Skulpturen im öffentlichen Raum

2005
St. Benno, vor der St. Benno-Kirche, München
St. Gereon, vor der St.Gereon-Kirche, Köln

2004
Türenprojekt mit tatarischen Kunststudenten in Simferopol, Krim

2002
Hl. Cassius und Hl. Florentinus, vor dem Münster zu Bonn

 

 

 

 

Leave a Reply